Die Engelsburg in Rom

Civitavecchia ist eine Stadt mit 50.000 Einwohnern im Herzen von Italien. Aufgrund seiner Nähe zur Hauptstadt Rom wird der Hafen gerne für Tagesausflüge genutzt.

Im Industriehafen gibt es einen eigenen Bereich für die Kreuzfahrtschiffe. Dieser erstreckt sich vom Pier 10 – 13 sowie über den Pier 25. Das Kreuzfahrtterminal an Pier 12 (Rome Cruise Terminal) ist jedoch nur von den Liegeplätzen 10 – 13 aus erreichbar.

Um das Hafengelände zu verlassen, ist es notwendig einen der kostenlosen Shuttlebusse zu nutzen. Diese verkehren regulär im 15-Minuten-Takt zum Service Center Largo della Pace. Zusätzlich stehen im Hafengelände auch Taxis bereit, um eine individuelle Tour zu starten.

Ausflugstipps

Ein beliebtes Ausflugsziel mit Start Civitaveccia ist die Hauptstadt Rom. Ein Großteil der Kreuzfahrtpassagiere nutzt die Angebote der Reedereien, um die italienische Metropole vom Hafen aus zu erreichen. Wer ein paar Euro sparen möchte, kann alternativ auch den örtlichen Bahnhof aufsuchen.

Dieser ist knapp 20 Minuten Fußweg vom Service Center Largo della Pace entfernt und bringt einen mit dem Zug in rund 60 Minuten nach Rom. Die am Bahnhof erhältlichen BIRG-Tickets ermöglichen zusätzlich zur Hin- und Rückfahrt mit dem Zug auch die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Rom.

In einer großen Stadt wie Rom gibt es einiges zu sehen. Daher sollte ein individueller Ausflug genau geplant sein, um auch wieder rechtzeitig zurück am Schiff zu sein. Zu den Hauptattraktionen der Stadt gehören unter anderem der 26 Meter hohe und 50 Meter breite Trevi Brunnen. Er ist der größte in der Stadt und zählt zu den berühmtesten Wasserspielen weltweit.

Ein sehr beliebtes Fotomotiv ist die spanische Treppe, die zur Kirche Santa Trinità dei Monti hinauf führt. Ebenfalls sehr beliebt ist die im Jahr 117 als Mausoleum erbaute Engelsburg, welche über die Jahrhunderte zum Palast und später zum Museum umgebaut wurde.

Ein Pflichtbesuch in Rom sind zudem das berühmte Kolosseum und das Forum Romanum, welche Symbolisch von der einstigen Größe des Römischen Reiches zeugen. Innerhalb Roms befindet sich zudem die Vatikanstadt, das kleinste Land der Erde. Der hiesige Sitz des Papstes und der eindrucksvolle Petersdom sollten auf jeden Fall nicht vergessen werden.

Auch die Hafenstadt ist einen besuch wert

Wer italienisches Flair erleben möchte und das Mittagessen mit einer Pizza abrunden will, braucht jedoch nicht zwingend aus Civitavecchia wegzugehen. Auch in der kleinen Stadt finden sich viele Restaurants und Gassen, die einen Streifzug wert sind.

Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt sind die Kathedrale San Francesco d’Assisi, welche im Zweiten Weltkrieg Teilwiese zerstört und später wieder aufgebaut wurde. Ebenfalls sehenswert ist die Festungsanlage Forte Michelangelo in der Nähe des Hafens mit ihrer umgebenden Parkanlage. Wer gerne ins kühle Nass springen will, findet anschließend an die Festung eine kleine Promenade mit Sandstrand.

Weitere Ausflugsangebote rund um Civitavecchia

Bild © Willian West via Unsplash