Blick auf die Altstadt von Dubrovnik

Die Stadt Dubrovnik wird gerne auch als „Perle der Adria“ bezeichnet. Der 40.000 Einwohner Ort liegt im Süden Kroatiens und verzaubert mit historischen Gassen und traumhaften Stränden.

Rund um Dubrovnik befinden sich drei verschiedenen Häfen verteilt. Neben dem historischen Stadthafen innerhalb der mächtigen Mauern gib t es in der weitläufigen Bucht noch einen Jachthafen. Die Kreuzfahrtschiffe gehen im nordöstlichen Stadtteil „Gruž“, im Handelshafen, vor Anker. Insgesamt bietet das Areal Platz für sechs große Schiffe.

In der Regel wird der Hafen von Dubrovnik als Haltepunkt auf jeder Adria-Kreuzfahrt angelaufen. Das historische Stadtzentrum liegt rund 5 km vom Handelshafen entfernt und ist in knapp einer Stunde zu Fuß zu erreichen. Empfehlenswert ist die Buchung eines Transfershuttles an Bord des Kreuzfahrtschiffes. Für 15-20€ werden hier Hin- und Rückfahrt durch die Reedereien organisiert.

Sollte die Kreuzfahrt einmal in Dubrovnik beginnen, so empfiehlt sich die Buchung eines Transport-Paketes. Das Shuttle bringt Sie ganz bequem vom rund 25 km entfernten Flughafen zum Kreuzfahrtschiff. Wer auf eigene Faust anreisen möchte, kann mit dem Flughafenbus bis ins Stadtzentrum fahren und dort in die Linie 1 umsteigen, welche bis zum Zentralen Busbahnhof verkehrt. Von diesem aus sind es nur wenige Gehminuten bis ins Hafengelände

Ausflugstipps

Wer ins Dubrovnik nach Sehenswürdigkeiten sucht, wird schnell feststellen, dass die Stadt als Ganzes ein einziges Highlight ist. Die historische Altstadt ist umgeben von einer mittelalterlichen Mauer und seit 1979 UNSECO-Weltkulturerbe. Das völlig intakte Zentrum zeigt sich von seiner schönsten Seite und ermöglicht die Reise in längst vergangene Zeiten. Nahezu alle Gebäude sind originalgetreu restauriert und die Gassen laden zum Verweilen ein. 

Fans der TV-Serie „Game of Thrones“ werden zudem zahlreiche Schauplätze wiederkennen, da in Dubrovnik ein Großteil aller Szenen gedreht wurde. Für rund 15€ kann man die Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert erklimmen und das Zentrum einmal zu Fuß umrunden. Hierbei bekommt man einen sehr guten Überblick über die Lage der einzelnen Drehorte.

Die Highlights innerhalb des Mauerrings sind der Rektorenpalast und das Pile-Tor, welches den Blick auf den historischen Stadthafen freigibt. Wer längere Zeit in Dubrovnik verweilt, kann mit einem der Fährboote auf die vorgelagerte Insel Lokrum übersetzen. Hier gibt es neben Badestränden einen umfangreichen botanischen Garten zu entdecken. 

Ein zweites Highlight in Dubrovnik ist der 412 Meter hohe Berg Srđ. Er liegt direkt am Fuße der Altstadt und kann bequem mit der Seilbahn erreicht werden. Eine Fahrt kostet ebenfalls rund 15€. Wanderfreunde haben auch die Möglichkeit, den Aufstieg zu Fuß zu wagen. Am Gipfel angekommen bietet sich eine einmalige Aussicht auf Dubrovnik und das Hafengelände.

 

Kreuzfahrten

Als Hauptattraktion von nahezu jeder Adria-Kreuzfahrt ist Dubrovnik das ganze Jahr über ein fester Bestandteil auf den Routen der Reedereien. Dank der südlichen Lage lässt sich die Stadt auch noch Mitte Oktober bei 20 bis 25 Grad Außentemperatur erkunden.